Die schönsten Wanderrouten durchs Vogtland

Wandern durchsVogtalnd ©pixabay.com
Wandern durchsVogtalnd ©pixabay.com

Wer das Vogtland auf Schusters Rappen erkunden möchte, kommt in dieser Region voll auf seine Kosten. Über 1.500 Kilometer markierte Wanderwege laden dazu ein, per pedes erobert zu werden. Die Mischung aus gut markierten Naturlehrpfaden, unterschiedlichen Themenwegen sowie etwa 500 Kilometer langen Kurterrainwegen zeichnet das Vogtland als eine Wanderregion aus, die unter Aktivurlaubern schon längst kein Geheimtipp mehr ist. Drei der Rundwanderwege sind sogar mit dem Gütesiegel ‚Qualitätsweg Wanderbares Deutschland’ ausgezeichnet – eine Ehre, zu der das Landschaftsbild mit seinen sanften Erhebungen und verträumten Tälern gewiss beigetragen hat.

Der Panoramaweg: Ein preisgekrönter Wanderweg mit tausend Gesichtern

Einen der schönsten Wanderwege entdecken Wanderfreudige mit dem Vogtland Panoramaweg. Diese insgesamt 228 Kilometer lange Wanderroute führt an einsamen Waldlichtungen, sanft vor sich hinplätschernden Fluss- und Bachtälern sowie an grasgrünen Wiesen vorbei. Diese Wanderroute startet an der größten Ziegelsteinbrücke weltweit – der Göltzschtalbrücke – und setzt sich an markanten Punkten wie dem Köhlersteg, dem Landschaftsschutzgebiet Steinicht sowie dem Nymphental fort. Weitere Orientierungspunkte wie das Burgsteingebiet oder die Goldenen Höhen des Ostvogtlandes vervollkommnen den Panoramaweg, der an so manchem Aussichtspunkt mit einer Bilderbuchkulisse überrascht.

Der Talsperrenweg Zeulenroda ist für eine Tagestour geeignet

Für eine abwechslungsreiche Tageswanderung bietet der Talsperrenweg Zeulenroda beste Voraussetzungen. Dieser etwa 45 Kilometer lange Rundwanderweg entlang der Talsperre Zeulenroda sowie der Weida-Talsperre gewährt interessante Einblicke in den relativ unbekannten Teil des Thüringer Waldes. Highlights auf dieser gemütlichen Wanderung sind die überwältigenden Panoramaausblicke oder markante Punkte wie die Vorsperre Pisselmühle. Der Rundwanderweg um Erlbach ist ein klassischer Lehrpfad, der Familien aufgrund der geringen Steigungen vor keine großen Herausforderungen stellt. Diese Wanderroute führt vom Obervogtländischen Dorfmuseum über den Försterweg bis hin zu Schlosspenzel und dem Aussichtspunkt Galgenberg. Besonders idyllisch sind auf dieser Wanderung die Aussichten vom ‚Hohen Stein’ sowie Exkurse zum Eubabrunner Tal oder Wernitzgrün.

Wanderer haben im Vogtland die Qual der Wahl

Neben diesen Wanderpfaden finden wanderfreudige Besucher vor Ort viele weitere Routen, die es sich zu erobern lohnt. Der Kammweg Erzgebirge-Vogtland sowie der Höhensteig-Rundweg Klingenthal/Zwota führen durch die facettenreiche Mittelgebirgslandschaft des Vogtlands. Für Tageswanderungen sind Wanderstrecken von Beerheide durch den Waldpark sowie von Schöneck durch die Wälder des Vogtlands die perfekte Wahl, um das Vogtland von seinen schönsten Seiten ins Visier zu nehmen. Denn diese und zahlreiche weitere Wanderrouten gewähren unverfälschte Einblicke in eine Region, die ihren Besuchern einige Überraschungen bietet.