Tipps zum Wandern mit Kinderwagen

Wanderungen mit dem Kinderwagen stellen aktive Menschen vor besondere Herausforderungen. Nicht jeder Wanderweg eignet sich in gleicher Weise für den Wanderausflug mit Babys oder Kleinkindern. Die Wanderpfade sollten relativ eben sein und zudem über eine Mindestbreite verfügen, die einem Kinderwagen ausreichend Platz bietet. Da ein deutliches Auf und Ab der Wanderwege die Eltern ebenfalls vor große Schwierigkeiten stellt, sind relativ ebenmäßige Wanderstrecken ohne größere Höhenunterschiede für den Familienausflug der etwas anderen Art wesentlich besser geeignet.

Kinderwagentaugliche Wanderwege im Schwarzwald oder in Bodensee-Oberschwaben

Wandern mit Kinderwagen
Wandern mit Kinderwagen, Bild pixabay.com

Ausgezeichnete Möglichkeiten zum Wandern mit dem Kinderwagen bestehen im Schwarzwald. Der befestige Untergrund des Enztals bei Bad Wildbad bietet beste Voraussetzungen für einen Wanderausflug vom Kleinenzhof zum Scheurengrund. Dieser Wanderpfad offenbart traumhafte Ausblicke ins Tal der Kleinen Enz sowie auf Waldbestände verschiedenen Alters. Markante Punkte dieser Wanderstrecke sind die Flößerstube Seelig oder ein Grillplatz nahe dem Parkplatz beim Scheurengrund. Wanderungen durchs Friedinger Tal in der Region Bodensee-Oberschwaben eignen sich aufgrund des befestigten Bodens ebenfalls hervorragend zur Wandertour mit dem Kinderwagen. Wichtige Stationen dieser Wanderroute sind diverse Felsengruppen, auf denen Kolkraben oder Falken brüten. Der Familienausflug mit Baby oder Kleinkind im Harz führt im Ortsteil Sankt Andreasberg im Odertal entlang. An dieser Stelle ist eine Wildtier-Beobachtungsstation eingerichtet, die für Familien mit Kinderwagen sehr gut zu erreichen ist.

Geeignete Wanderpfade aus dem Berchtesgadener Land oder im Thüringer Wald

Im Berchtesgadener Land eignet sich der Rundweg um den Abtsdorfer See im Rupertiwinkel besonders gut für Wanderausflüge mit dem Kinderwagen. Dieser für Jung und Alt geeignete Wanderweg beginnt am Abtsee gelegenen Parkplatz zwischen Laufen und Saaldorf. Da der Wanderpfad komplett asphaltiert ist und sich die Steigung auf ein Minimum beläuft, ist diese etwa fünf Kilometer lange Wanderstrecke unkompliziert mit dem Kinderwagen zu bewältigen. Ein interessanter Waldlehrpfad bietet im Saarland die Möglichkeit zu Wanderungen mit dem Kinderwagen. Der Waldlehrpfad Hülzweiler informiert seine älteren Gäste über hiesige Bäume und Wälder, während der Nachwuchs gemütlich im Kinderwagen schläft oder die Welt mit strahlenden Augen erkundet. Idyllisch um einen Waldsee gelegen, wird der Wanderausflug mit Kinderwagen vor Ort tatsächlich zum Kinderspiel. Dieser Wanderpfad ist zwischen vier und acht Kilometern lang. Wanderer mit Kinderwagen kommen im Thüringer Wald auf dem Rundwanderweg Masserberg ebenfalls auf ihre Kosten. Reizvolle Landschaften umgeben diesen durch geringe Höhenunterschiede gekennzeichneten Wanderweg, der insgesamt 6,8 Kilometer lang ist. Zwischen April und Oktober ist dieser Pfad für Wanderungen besonders gut geeignet. Der Sächsischen Schweiz mangelt es – dank Wanderungen vom Rauschenstein zu den Schrammsteinen oder Wanderpfaden auf den Großen Zschirnstein – ebenfalls nicht als kinderwagentauglichen Strecken.