Mit dem Fahrrad an die deutsche Ostseeküste

Wer mit seinen Wanderfreunden vorhat, in der nächsten Zeit eine ausführliche Fahrrad-Wanderung zu unternehmen, sollte dabei eine Erkundungstour über den Ostseeradweg in Erwägung ziehen. Die Möglichkeiten auf der 2.000 Kilometer langen Küste reichen dabei von gemütlichen Tagesauflügen bis hin zu mehrtägigen Touren an die deutschen Grenzen.

Die schönsten Tagestouren an der Ostseeküste

Ein wunderschöner Tagesausflug am Ostküstenradweg führt beispielsweise von Kiel nach Rendsburg. Auf den rund 50 Kilometern führt der Fördeweg vorbei an den Anlegern der großen Kreuzfahrt -und Ostseefähren und dem Tirpitzhafen bis zu den Schleusen in Holtenau. Der Kanalweg ist der wohl aufregendste Streckenabschnitt und führt entlang der historischen Bauwerke des alten Eiderkanals.

Wer Kraniche und Zugvögel sehen möchte, sollte hingegen von Zingst nach Stralsund radeln. Auf dem Weg liegt hier unter anderem das Kranichinformationszentrum. Wer nicht die ganze Strecke radeln möchte, kann für einzelne Abschnitte auch die Bahn nutzen. So bleibt mehr Zeit, um die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in Stralsund wie beispielsweise das Ozeanum zu erkunden.

Eine Tour über den Ostseeradweg wird nie langweilig

Auf dem Radweg gibt es zahlreiche Steil- und Flachküsten, Fjorde, Bodden und Inseln zu erkunden. So bietet eine Tour für Groß und Klein jede Menge Abwechslung. Allein in Deutschland lassen sich etwa 780 Kilometer des Ostseeradweges auf dem Bike erkunden und bieten so die ideale Möglichkeit für einen entspannenden Urlaub in der Natur.

Wer die gesamte Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns mit ihren historischen Hansestädten, den weißen Sandstränden, tollen Steilküsten und grünen Landschaften erleben möchte, kann dies im Rahmen einer 14tägigen Tour von Lübeck nach Usedom machen.
Besonders beeindruckend ist aber auch eine Rundreise durch das Baltikum, bei der die Nationalparks von Litauen, Lettland und Estland durchfahren werden. Die drei Hauptstädte Vilnius, Riga und Talinn sind vor allem für ihre schönen historischen Altstädte bekannt, die ebenfalls erkundet werden sollten.

Vor allem für einen Urlaub mit der ganzen Familie bietet sich hingegen eine Tour um die Insel Rügen an. Die Etappen sind hier besonders kurz und können auch von den Kindern gut bewältigt werden. So bleibt auch noch genügend Zeit für Erlebnisse am Wegesrand, Ausflüge in die Strandbäder oder auch einfach nur, um bei einer Pause zwischendurch ein Eis zu genießen.